Virtuelles Get-Together

in Zeiten des Home Office

jeden zweiten Montag im Monat , ab 20 Uhr, Videokonferenz

Ziel des Get-Togethers ist die Vernetzung unter Nachwuchswissenschaftler*innen im Bereich der Medizinethik. Wir nehmen uns 60 Minuten Zeit für (1.) eine Vorstellungsrunde, (2.) den inhaltlichen Input und eine themenbezogene Diskussion sowie (3.) JMED-Updates zu unseren nächsten Veranstaltungen bzw. zum Netzwerk allgemein.

 

Anschließend sind alle eingeladen, den Abend gemeinsam bei einem Heiß- oder Kaltgetränk ihrer Wahl ausklingen lassen und in lockerer Atmosphäre über die Dinge zu sprechen, die uns zurzeit bewegen.

Wann? nächstes Treffen:  am 9. Mai 2022, 20 Uhr statt.

Gottfried Schweiger (Salzburg) wird einen Input zum Praefaktisch Blog geben. Prafaektisch ist ein populärer Philosophieblog, der drei Aufgaben erfüllen will. Erstens geht es auf praefaktisch um den Austausch über Themen und Inhalte der Philosophie, in prägnanter und allgemein zugänglicher Form. Zweitens will praefaktisch ein Forum für die philosophische Reflexion aktueller gesellschaftlicher Themen sein. Drittens schließlich sieht sich praefaktisch als Ort an dem über akademische Philosophie als Wissenschaftsdisziplin und universitäre Arbeit nachgedacht werden kann.

Wer? Alle JMED-Zielgruppen (insb. PostDocs und fortgeschrittene Doktorand*innen)  

Wie? Die Videokonferenz findet über Zoom statt. Ein Link wird den JMED-Mitglieder sowie den Abonnenten unseres Newsletters zugeschickt bzw. kann beim JMED-Koordinationsteam (info at junge-medizinethik dot de) erfragt werden.

 

Es handelt sich hierbei um einen permanenten Zoom-Raum. Ihr könnt die Zugangsdaten entsprechend auch für die künftigen Treffen nutzen.

 

Das Virtuelle Get Together findet bis auf Weiteres jeden zweiten Montag im Monat um 20 Uhr statt. Das darauffolgende Treffen ist entsprechend für den 13. Juni 2022, 20 Uhr geplant.

Wollt ihr selbst ein Netzwerk, eine Initiative oder Arbeitsgruppe vorstellen? Habt ihr Vorschläge für spannende Referent*innen für das Get-Together? Wollt ihr selbst ein Thema, Projekt oder Anliegen vorstellen, egal ob inhaltlicher oder auch struktureller Art?

 

Dann wendet euch einfach an das Koordinationsteam von JMED (info[at]junge-medizinethik[dot]de).

 

Für die Teilnahme ist weder eine Vorbereitung noch eine AEM-Mitgliedschaft oder vorherige JMED-Aktivität notwendig.

 

Wir freuen uns auf ein virtuelles Netzwerken!

Herzliche Grüße
Regina Müller, Solveig Hansen, Philipp Karschuck, Nadia Primc, Robert Ranisch.